Main content

Freshfields berät Konsortialbanken bei der Umplatzierung von 89,9 Millionen Euro der PROKON-Anleihe

Freshfields Bruckhaus Deringer hat die Konsortialbanken bei der erfolgreichen Umplatzierung von Schuldverschreibungen im Umfang von rund 89,9 Millionen Euro der börsennotierten und besicherten 500.000.000 Euro 3,50 Prozent Anleihe 2016/2030 der PROKON Regenerative Energien eG beraten.

Die Schuldverschreibungen wurden mittels eines Privatplatzierungsverfahrens bei in- und ausländischen institutionellen Investoren platziert. Die Transaktion war ein wesentlicher Schritt im Rahmen der Umsetzung des Insolvenzplans der PROKON. Die PROKON ist mit über 39.000 Mitgliedern die größte Energiegenossenschaft in Deutschland.

Das Freshfields-Team umfasste Prof. Dr. Christoph H. Seibt, Dr. Simon Schwarz (beide Gesellschaftsrecht/M&A), Dr. Roland Schmidtbleicher und Dr. Andreas Thümmler (beide Bank- und Finanzrecht).

The Freshfields team was led by: