Main content

Freshfields berät Insolvenzverwalter der Solarworld beim Verkauf wesentlicher Teile ihres deutschen operativen Geschäfts

Freshfields Bruckhaus Deringer hat den Insolvenzverwalter der Solarworld AG und ihrer insolventen Tochtergesellschaften SolarWorld Innovations GmbH, SolarWorld Industries Sachsen GmbH und SolarWorld Industries Thüringen GmbH, Herrn Rechtsanwalt Horst Piepenburg, beim Verkauf von wesentlichen Teilen ihrer Vermögen, insbesondere der Anlagen an den Produktionsstandorten in Arnstadt (Thüringen) und Freiberg (Sachsen), beraten. Käuferin ist die SolarWorld Industries GmbH. Der Kaufpreis bestand im Wesentlichen in der Ablösung von Verbindlichkeiten und Sicherungsrechten, die Finanzgläubigern zustanden.

Die SolarWorld Industries GmbH will nach dem Neustart die Produktion möglichst schnell wieder hochfahren. In den Werken in Arnstadt und Freiberg sowie am Standort Bonn bleiben insgesamt 515 Arbeitsplätze erhalten. Ferner wechseln 1.101 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zunächst in Personaltransfergesellschaften.

Die Transaktion war angesichts der besonderen Situation der insolventen Gesellschaften von einer außergewöhnlich hohen Komplexität geprägt und fand unter hohem Zeitdruck statt - zwischen dem Beginn der Verhandlungen und dem Closing lagen weniger als vier Wochen. Besondere rechtliche Schwierigkeiten ergaben sich im Rahmen des Veräußerungsprozesses aus dem Umgang mit der Position verschiedener gesicherter und ungesicherter Gläubigergruppen sowie der auf Käuferseite bestehenden Nähebeziehung zu den insolventen Gesellschaften der SolarWorld-Gruppe.

Das Freshfields-Team umfasste Dr. Franz Aleth, Dr. Nils Derksen (beide Gesellschafts- / Insolvenzrecht, Düsseldorf), Dr. Kai Hasselbach, Judit Gajdics, Dr. Gerard Hendrik van Echten, Dr. Dörthe Imberg, David Rauch, Maximilian Huprich (alle Gesellschaftsrecht/M&A, München), Dr. Christian Sistermann, Dr. David Beutel, Dr. Christian J. M. Marquart (alle Steuerrecht, München), Dr. Thomas Granetzny (Arbeitsrecht, Düsseldorf), Sarah Kutsche (Immobilienwirtschaftsrecht, Düsseldorf) sowie Dr. Ulrich Scholz und Johann Ante (beide Wettbewerbs- und Kartellrecht, Düsseldorf).

The Freshfields team was led by: