Main content

Freshfields berät HCOB bei dem Verkauf der Unternehmenszentrale

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer hat die Hamburg Commercial Bank (HCOB) bei dem Verkauf ihres Stammsitzes in der Hamburger Innenstadt an die SIGNA-Gruppe beraten. Die Immobilie besteht aus der Unternehmenszentrale der HCOB am Gerhart-Hauptmann-Platz sowie der benachbarten Einkaufspassage „Perle“ in der Spitaler Straße. Die komplexe Transaktion wurde als doppelte Sale-and-Leaseback-Vereinbarung strukturiert. Für eine Übergangszeit von circa vier Jahren wird die HCOB das Bürogebäude weiter nutzen. Anschließend wird die HCOB in den sich derzeit in Planung befindlichen Elbtower im Osten der HafenCity Hamburg umziehen.
 
Die HCOB mit Hauptsitz in Hamburg ist die erste privatisierte Landesbank in Deutschland. Mit der Verkaufs-Transaktion macht sie einen weiteren Schritt in ihrer Transformation hin zu einer modernen Geschäftsbank.
 
Das Freshfields-Team unter Federführung von Dr. Patrick Cichy und Dr. Johannes Conradi umfasste Till Burmeister, Dr. Jan Biermann, Sven Bolay (alle Global Transactions, Hamburg); Christoph Hinrichsen, Merit Olthoff (beide Competition, Berlin); Dr. Alexander Schwahn, Jan Hobus (beide Tax, Hamburg); Dr. Alexander Glos, Dr. Michael Josenhans, Alicia Hildner und Vanessa Steiner (alle Global Transactions, Frankfurt).
 
Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an: Jussara König, E jussara.koenig@freshfields.com T +49 69 27 30 86 54 bzw. Heiner Seidel, Senior Communications Lead Germany & Austria, E heiner.seidel@freshfields.com T +49 69 27 30 84 25.
 

The Freshfields team was led by: