Main content

Freshfields berät Cazoo beim Erwerb von Cluno

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer hat Cazoo, einen führenden britischen Online-Autohändler, beim Erwerb von Cluno, dem führenden deutschen Anbieter von Auto-Abonnements, beraten.

 
Cazoo wurde 2018 von Alex Chesterman OBE in Großbritannien gegründet und wird von führenden globalen Technologie-Investoren unterstützt. Mit der Übernahme soll Cluno, das 2017 in München gegründet wurde, das europäische Hauptquartier von Cazoo und damit die Basis seiner internationalen Wachstumsstrategie in Deutschland und Europa werden. Cazoo wird dann auch Auto-Abonnements in Europa und Großbritannien anbieten. Verkäufer sind die Gründer von Cluno, Christina Polleti, Nico Poletti und Andreas Schuirer, sowie weitere Investoren, darunter Valar Ventures, Acton Capital Partners und Atlantic Labs.
 
Freshfields berät Cazoo regelmäßig bei Transaktionen und arbeitete auch hier eng mit dem Group General Counsel, Ned Staple, zusammen. Das Freshfields-Team umfasst Dr. Lars Meyer, Elizabeth Oberholzer, Mirjam Meyer (alle Corporate / M&A) und Dr. Philipp Knoll (People & Reward) sowie Dr. Mario Hüther und Dr. Matthis Grenzer (beide Finance); Stefan Bajohr (Corporate / IP), Dr. Philipp Lehmann (Corporate / Data); Dr. Alexander Glos und Alicia Hildner (beide Finance / Aufsichtsrecht); Dr. Alexander Schwahn und Dr. Tobias Franz (beide Steuerrecht), Dr. Frank Röhling und Dr. Uwe Salaschek (beide Kartellrecht) sowie Natasha Good, Kaustuv Banerjee und Kathleen Chua (Corporate / UK law, London).

The Freshfields team was led by: