Main content

Freshfields berät Commerz Real bei Verkauf des „Eurotheum“ in Frankfurt an Main

Freshfields Bruckhaus Deringer hat Commerz Real beim Verkauf des im Frankfurter Bankenviertel gelegenen Hochhauses „Eurotheum“ beraten. Käufer ist die GEG German Estate Group, die das Objekt für ihren Geschäftsbereich Institutional Business erwirbt. Der Verkauf des „Eurotheum“ ist die dritte Hochhaustransaktion in kurzer Zeit in Frankfurt am Main, darunter unter anderem auch der Verkauf des „OMNITURM“ an die Commerz Real, an der Freshfields Bruckhaus Deringer beteiligt war.

Der 110 Meter hohe Turm mit 31 Stockwerken und rund 23.000 qm Mietfläche befindet sich im Zentrum des Frankfurter Bankenviertels unweit der Alten Oper. Eigentümer des Gebäudes war seit 1996 die Commerz Real, die das „Eurotheum“ für den offenen Immobilienfonds „hausInvest“ gehalten hat. Der ehemalige Sitz der Europäischen Zentralbank wurde nach deren Auszug 2015 umfassend modernisiert und neu ausgerichtet. Seit Sommer 2018 ist das „Eurotheum“ nunmehr komplett vermietet, u.a. an Unternehmen aus der Finanz- und Versicherungsbranche sowie an den Co-Working-Space-Betreiber Mindspace.

Das Freshfields-Team umfasste Dr. Friedrich Heilmann, Dr. Tim Behrens, Valentina Glasa und Sebastian Breder (alle Immobilienwirtschaftsrecht, Frankfurt).

The Freshfields team was led by: