Main content

Freshfields berät Infineon bei geplanter Übernahme in den USA

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer hat die Infineon Technologies AG bei der angekündigten Übernahme des US-Chipherstellers Cypress Semiconductor Corp. beraten, ein Schwerpunkt der Tätigkeit lag in der geplanten Kreditfinanzierung der Akquisition. Ein Bankenkonsortium hat hierfür verbindliche Finanzierungszusagen erteilt.
Darüber hinaus beriet Freshfields das Unternehmen zu allen Aspekten des deutschen Gesellschafts- und Kapitalmarktrechts im Rahmen der Transaktion, des Multi-Stakeholder-Prozesses sowie der Investment- und Exportkontrolle.
Das Freshfields-Team umfasste die folgenden Anwälte:
  • Partner: Dr. Frank Laudenklos (Federführung Finanzierung, Bank- und Finanzrecht, Frankfurt), Prof. Dr. Christoph Seibt (Federführung Corporate/Kapitalmarktrecht/Investment Control, Hamburg), Dr. Christoph Gleske (Kapitalmarktrecht, Frankfurt) und Aimen Mir (US Foreign Investment Control, Washington).
  • Counsel & Principal Associates: Alexander Pospisil (Frankfurt), Yara Bevaart (Frankfurt) sowie Kyle Lakin (New York) – alle Finanzrecht. Christine Laciak (Foreign Investment Control, Washington), Ninette Dodoo (US Sanctions and Export Control, Peking).
 

The Freshfields team was led by: