Main content

Freshfields berät OSRAM bei Veräußerung des Leuchtengeschäfts Siteco

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer LLP hat die börsennotierte OSRAM Licht AG bei der Veräußerung des Leuchtengeschäfts Siteco (Teil des Segments Lighting Solutions) an einen Investmentarm der internationalen Beratungsgesellschaft Stern Stewart & Co. beraten. Diese Geschäftssparte erwirtschaftete im abgelaufenen Geschäftsjahr einen Umsatz von etwa 200 Millionen Euro und beschäftigte etwa 900 Mitarbeiter.
Freshfields Bruckhaus Deringer hat OSRAM bei der Strukturierung der zum Verkauf gestellten Geschäftssparte sowie zum Verkaufsverfahren, bei der Vertragsgestaltung und den Vertragsverhandlungen mit Bietern beraten. Besonderes Augenmerk wurde dabei auf die Sicherstellung der wirtschaftlichen Entwicklungsmöglichkeiten der Siteco-Gruppe gelegt, z.B. durch die finanzielle Ausstattung der Siteco-Gruppe, Arbeitnehmerschutzvorschriften und eine Dividendenbeschränkung für den Erwerber. 
Freshfields Bruckhaus Deringer hat OSRAM bereits in der Vergangenheit zu aktien- und kapitalmarktrechtlichen Fragen beraten, jetzt allerdings erstmals bei einer abgeschlossenen M&A-Transaktion.
Das Freshfields-Team bestand aus Prof. Dr. Christoph H. Seibt (Federführung), Dr. Arne Krawinkel, Dr. Karsten Krumm (alle M&A/Corporate), Dr. Marvin Knapp, Dr. Matthias Kresser (beide Finance), Dr. Alexander Schwahn, Dr. Tobias Franz (beide Steuerrecht), Dr. Niko Schultz-Süchting, Beatrice Döring (beide Immobilienrecht) (alle Hamburg).
Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an: Heiner Seidel, Senior Communications Lead Germany & Austria, E heiner.seidel@freshfields.com T +49 69 27 30 84 25
 

The Freshfields team was led by: