Main content

Freshfields berät GIC bei Series D2-Finanzierungsrunde von N26

Freshfields Bruckhaus Deringer hat Singapurs Staatsfonds GIC auch bei der erweiterten Series D2-Finanzierungsrunde der N26 GmbH beraten. GIC hatte sich bereits im Rahmen der Series D1-Finanzierungsrunde im Januar 2019 an N26 beteiligt.

Über regulierte Tochterunternehmen bietet die N26 GmbH einem weiterhin stark wachsenden Kundenkreis verschiedene Finanzdienstleistungen an. Die neu eingeworbenen finanziellen Mittel sollen zur Expansion in Europa, den USA und Brasilien sowie zur Verbreiterung der Produktpalette genutzt werden.    

N26 hat bisher über 670 Millionen Dollar von Investoren eingesammelt, darunter befinden sich neben GIC auch Tencent, Allianz X, Insight, Valar Ventures, Li Ka-Shings Horizons Ventures, Earlybird Venture Capital, Redalpine Ventures und Greyhound Capital.

Das Freshfields-Beraterteam für GIC umfasste Dr. Martin Schiessl (Steuerrecht), Sebastian Pitz (Gesellschaftsrecht/M&A und Regulierung, beide Federführung), Dr. Markus Benzing (Regulierung) und Thomas Schnülle-Weingart (Gesellschaftsrecht/M&A).


The Freshfields team was led by: