Main content

Google, Freshfields, McKinsey und Rocket Internet veröffentlichen Digital-Top50 Finalisten

Die vier Sponsoren der Digital Top50 (DT50) Awards haben die diesjährige Shortlist mit den 50 überzeugendsten Start-ups in Europa bekannt gegeben. Mehr als 600 Early-Stage- und Digitalunternehmen hatten sich in vier Kategorien beworben: B2B, B2C, Social Impact und Early Stage. 
 
Die ausgewählten Top50 Finalisten kommen hauptsächlich aus Mittel- und Westeuropa, rund ein Drittel wurde von Frauen gegründet. Nach Branchen aufgeteilt bilden Gesundheits- und Biotechnologie-Firmen, Energie- und Umwelt-Firmen sowie CRM/Enterprise-Startups die drei größten Gruppen. Klassifiziert nach Technologien konzentriert sich der Großteil auf KI, SaaS, Marktplätze und Plattformen. 
 
„Die Auswahl der DT50-Finalisten war nicht einfach. Die Vielfalt und Breite der Bewerber war beeindruckend und beweist, dass die europäische Tech- und Start-up-Community lebendig ist und wächst. Es ist auch ein ermutigendes Zeichen, dass ein Drittel der Bewerberfirmen von Frauen gegründet wurde“, bilanzierte Lars Meyer, Mitglied der Jury und Partner bei Freshfields Bruckhaus Deringer.
 
Die Gewinner in den vier genannten Kategorien werden im Rahmen der TechCrunch Disrupt Konferenz am 12. Dezember 2019 in Berlin bekannt gegeben.
 
Die vollständige Liste der DT50-Finalisten: https://www.dt50.org/finalists-2019
 
Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an: Heiner Seidel, Senior Communications Lead Germany & Austria, E heiner.seidel@freshfields.com T +49 69 27 30 84 25 
 

The Freshfields team was led by: