Main content

UN beauftragt Freshfields mit Erstellung eines richtungsweisenden Nachhaltigkeitsberichts

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer wurde von PRI (Principles for Responsible Investment), der United Nations Environment Programme Finance Initiative (UNEP FI) und der Generation Foundation beauftragt, einen globalen Nachhaltigkeits-Report zu erstellen. Analysiert werden soll, ob und wie die derzeitigen rechtlichen Rahmenbedingungen Anreize für nachhaltiges Agieren der Investoren (Impact Investing) bieten.
 
Das Pariser Klimaabkommen und die UN Sustainable Development Goals (SDG) haben das Bewusstsein unter Investoren für das globale Thema Nachhaltigkeit in den vergangenen Jahren weiter geschärft. Gleichzeitig beziehen Anleger zunehmend Nachhaltigkeitsaspekte, beispielweise Dekarbonisierungsziele, in ihre Investmententscheidungen ein.
 
Der Report soll in der zweiten Jahreshälfte 2020 veröffentlicht werden und schließt an den 2005 veröffentlichten Bericht an, der von Freshfields ebenfalls für die Vereinten Nationen erstellt wurde. In diesem ging es vor allem um die Integration von ESG-Fragen (Umwelt-, Sozial- und Governance-Themen) in Investitionsentscheidungen institutioneller Anleger.
 
Der neue Bericht 2020 soll die Rechtsordnungen in Australien, Brasilien, China, der EU, Frankreich, Japan, Kanada, den Niederlanden, Südafrika, den USA und dem Vereinigten Königreich begutachten. Ziel ist es, Hürden und Hindernisse für „Impact Investing“ zu identifizieren und Empfehlungen für politische und rechtliche Änderungen zu geben, um Sustainable Finance zu fördern.
 
Freshfields wird den Report mit einem länderübergreifenden Team erstellen, das von den Partnern David Rouch und Juliane Hilf geleitet wird. Beide hatten bereits am Bericht 2005 (mit)gearbeitet. Unterstützt werden sie von Partner Tim Wilkins, der seit Juni 2019 bei Freshfields Global Head of Sustainability ist.
 

Wir freuen uns sehr, von der UN den Auftrag für dieses spannende Projekt erhalten zu haben. Klimawandel, Müllberge, Ressourcenknappheit und Ungleichheit sind riesige Herausforderungen für unsere Gesellschaften. Als Beitrag zur Nachhaltigkeit kommt Impact Investing eine wichtige Rolle zu,“ kommentierte Juliane Hilf, Partnerin Freshfields Bruckhaus Deringer.
 

Tim Wilkins, Partner Freshfields Bruckhaus Deringer, fügte hinzu: Dieser neue Bericht ist ein wichtiges Element unserer Initiativen, bei denen wir Unternehmen auf der ganzen Welt helfen, die Risiken und Chancen im Bereich Nachhaltigkeit zu managen. Unsere Analyse wird dazu beitragen, Impact Investing einen weiteren Schub zu geben.
 

Link zur Original-Pressemeldung der UN PRI: https://www.unpri.org/news-and-press/groundbreaking-work-to-assess-real-world-sustainability-impact-for-investors/5145.article

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an: Heiner Seidel, Senior Communications Lead Germany & Austria, E heiner.seidel@freshfields.com T +49 69 27 30 84 25

The Freshfields team was led by: