Main content

Freshfields berät Eppendorf beim Erwerb des Zentrifugen-Geschäfts von Koki Holdings

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer berät die Eppendorf AG bei der geplanten Übernahme des Zentrifugengeschäfts von der japanischen Koki Holdings Co. Ltd. Die geplante Transaktion schließt auch die Premium-Marke Himac ein. Der Abschluss der Transaktion wird im Juli dieses Jahres erwartet. Über die finanziellen Parameter haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

 

Eppendorf ist ein führendes Life-Science-Unternehmen, das Instrumente, Verbrauchsmaterialien und Dienstleistungen für die Handhabung von Flüssigkeiten, Proben und Zellen in Labors weltweit entwickelt und verkauft. Koki entwickelt und produziert unter anderem Ultrazentrifugen und Stand-Zentrifugen unter dem Markennamen Himac. Durch die Übernahme wird Eppendorf seine globale Präsenz im Bereich Zentrifugen- und Verarbeitungsausrüstung erheblich ausweiten. Koki Holdings wird sich auf das verbleibende Geschäft konzentrieren, mit dem Ziel, ein weltweit führendes Unternehmen in der Branche zu werden.
 

Das Freshfields-Kernteam umfasst die Partner Jochen Ellrott, Richard Bird und Christoph Seibt (alle Global Transactions); Partnerin Kaori Yamada unterstützte im Bereich Wettbewerbsrecht.

The Freshfields team was led by: