Main content

Freshfields berät MTU Aero Engines bei Erweiterung des bestehenden Konsortialkredits

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer hat die MTU Aero Engines AG bei der Anpassung der bestehenden Kreditlinie beraten. Diese wurde um 100 Millionen Euro auf aktuell insgesamt 700 Millionen Euro erhöht.

Die neue Konsortialkreditlinie dient der Gewährleistung der finanziellen Flexibilität und Liquiditätsabsicherung des Unternehmens in Zeiten der COVID-19 Pandemie. Die Anpassung wurde mit dem Konsortium bestehend aus Commerzbank AG, UniCredit Bank AG, Bayerische Landesbank, Deutsche Bank Luxembourg S.A. and HSBC Trinkaus & Burkhardt AG vereinbart.

Die Beratung von Freshfields umfasste alle Aspekte zur Vereinbarung und zum Abschluss der erweiterten Kreditlinie. Das Team unter Federführung von Partner Dr. Michael Josenhans umfasste Principal Associate Dr. Andreas Thümmler (beide Finance) und Jan Botha.

The Freshfields team was led by: