Main content

Freshfields berät Bankenkonsortium bei Varian-Übernahme durch Siemens Healthineers

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer hat das beteiligte Bankenkonsortium bei der Finanzierung der Übernahme des US-Unternehmens Varian Medical Systems durch die Siemens Healthineers AG beraten. Die Transaktion hat einen Gesamtwert von 16,4 Milliarden US-Dollar.
 
Als Mandated Lead Arrangeure und Bookrunner agierten JP Morgan Chase und UBS.
Siemens Healthineers AG ist eines der führenden Unternehmen der Medizintechnik mit Hauptsitz in Erlangen und unterstützt mittels seiner Regionalgesellschaften Gesundheitsversorger weltweit. 
 
Das Freshfields-Team bestand aus Partner Dr. Frank Laudenklos, Principal Associate Alexander Pospisil, Associate Georg Lübbehüsen und Counsel Nina Heym (alle Finance).
 
Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an: Rolf Benders, Head of Communications CE, E rolf.benders@freshfields.com, T +49 69 27 30 88 12
 

The Freshfields team was led by: