Main content

Freshfields berät TeamViewer bei Optimierung seiner Finanzierungsstruktur

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer hat die TeamViewer AG bei der Änderung ihrer syndizierten Kredit- und Darlehensfazilitäten beraten. Die neuen Bedingungen und Konditionen spiegeln die signifikante Entschuldung und das verbesserte Kreditprofil wider, die durch die positive Geschäftsentwicklung des Unternehmens seit dem Börsengang im September 2019 entstanden sind.
 
Die Änderungen umfassten, unter anderem, eine Erhöhung der revolvierenden Kreditfazilität von 35 auf 150 Millionen Euro, eine damit einhergehende Reduzierung des US-Dollar-Tilgungsdarlehens von 450 Millionen auf 340 Millionen US-Dollar, und nicht zuletzt eine deutliche Verringerung der Zinssätze. Dadurch spart TeamViewer ab 2021 jährlich rund 5 Millionen Euro an Zinszahlungen.
 
Das Freshfields-Team umfasste Dr. Michael Josenhans (Federführung), Yara Bevaart und Vanessa Steiner (alle Finance).
 
Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an: Heiner Seidel, Senior Communications Lead Germany & Austria, E heiner.seidel@freshfields.com T +49 69 27 30 84 25 und Jussara König, E jussara.koenig@freshfields.com, T +49 69 27 30 86 54.
 

The Freshfields team was led by: