Main content

Freshfields berät Warburg Pincus bei Investment in Infoniqa

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer hat eine Beteiligungsgesellschaft von Fonds beraten durch Warburg Pincus LLC („Warburg Pincus“) bei ihrem Investment in Infoniqa beraten. Warburg Pincus investiert gemeinsam mit dem bestehenden Investor Elvaston sowie dem Infoniqa Management.
 
Infoniqa ist ein in der DACH-Region tätiger Anbieter von Human-Resources-Software mit mehr als 3.500 Kunden.
 
Das Freshfields-Kernteam umfasste Dr. Markus Paul, Dr. Hendrik Braun, Dr. Carsten Haak, Maximilian Hobuß und Dr. David Anschütz (alle Corporate/M&A).
Zu Spezialthemen berieten Dr. Frank Röhling, Dr. Maren Tamke und Alexander Sekunde (ACT), Dr. Theresa Ehlen, Stefan Bajohr, Dr. Philipp Lehman und Marius Stein (IP/IT), Dr. Rene Döring, Dr. Frank Schaer und Judith Römer (P&R), Dr. Martin Schiessl und Dr. Claus-Peter Knöller (Tax), Dr. Mario Hüther (Finance) sowie Stephan Denk und Iris Hammerschmid (Compliance). Zum österreichischen Recht berieten Konrad Gröller, Noel Zamani, Carmen Hoyos (alle Corporate/M&A) und Lilly Leitner (Finance).
 
Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an: Heiner Seidel, Senior Communications Lead Germany & Austria, E heiner.seidel@freshfields.com T +49 69 27 30 84 25 bzw. Jussara König, E jussara.koenig@freshfields.com.

The Freshfields team was led by: