Main content

Freshfields berät HCOB bei Veräußerung eines Kreditportfolios

Die internationale Wirtschaftskanzlei Freshfields Bruckhaus Deringer hat die Hamburg Commercial Bank AG (HCOB) umfassend bei der Veräußerung eines Kreditportfolios mit einem Volumen von rund 700 Millionen Euro an die UniCredit Bank AG beraten. Freshfields oblag die Strukturierung der Transaktion und die umfassende Begleitung der HCOB in den Verhandlungen mit UniCredit.
 
Mit dieser Transaktion setzt die HCOB ihre mehrjährige Transformation zu einer kleineren, operativ effizienten Geschäftsbank mit reduzierter Bilanzsumme und risikogewichteten Aktiva erfolgreich fort.
 
Die Transaktion steht noch unter aufschiebenden Bedingungen und soll voraussichtlich im ersten Quartal 2021 vollzogen werden. Dem Verkauf war ein offenes und wettbewerbsorientiertes Verfahren vorausgegangen.
 
Das Freshfields-Team umfasste Dr. Patrick Cichy, Dr. Alexander Glos (beide Federführung), Dr. Nicholas Lütgerath, Frauke Thole (alle Corporate), Dr. Michael Josenhans (Finance), Andreas von Bonin (Wettbewerbsrecht), Dr. Alexander Schwahn (Tax), Dr. Maximilian Kind, Christoph Herig, Johannes Schiele, Xinyi Qiu, Sven Bolay (alle Corporate), Vanessa Steiner, Alexander Ruschkowski (beide Finance), Jan Hobus (Tax) sowie Merit Olthoff (Wettbewerbsrecht).
 
Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an: Heiner Seidel, Senior Communications Lead Germany & Austria, E heiner.seidel@freshfields.com T +49 69 27 30 84 25 bzw. Jussara König, E jussara.koenig@freshfields.com. 
 

The Freshfields team was led by: